Holzfäller mit seiner Axt
Geschichte vom Holzfäller: Wenn wir das Wesentliche aus den Augen verlieren. Foto: iStock.com/photosvit.

Die Geschichte vom Holzfäller: Die Axt schärfen

Gehörst du auch zu den Menschen, die Dinge aufschieben, weil sie der Meinung sind, sie hätten gerade keine Zeit dazu? Manchmal kann es hilfreich sein, die Arbeit kurz für andere Dinge zu unterbrechen, um sie anschließend effektiver fortsetzen zu können. Die Geschichte vom Holzfäller, ein hervorragendes Lehrstück zum Thema Prioritäten.

Ein Spaziergänger trifft in einem Wald auf einen Holzfäller, der mühsam versucht, mit seiner stumpfen Axt einen Baum zu fällen. Er tritt an ihn heran und fragt “Aber guter Mann, Ihre Axt ist ja ganz stumpf. Warum schärfen Sie sie denn nicht?” Darauf antwortet der Arbeiter: “Dafür habe ich keine Zeit, ich muss doch den Baum fällen…!”
(Unbekannter Autor)

Aus der Geschichte vom Holzfäller lernen

Wie sieht es mit dir aus? Bist du auch so mit deiner Aufgabe – also deinem Leben und deiner Arbeit – beschäftigt, dass du gar nicht bemerkst, wie viel schneller du mit einer schärferen Axt (neuem Wissen und neuen Fähigkeiten) voran kämst?

Die Geschichte vom Holzfäller zeigt auf humorvolle Art und Weise, zu welch irrationalen Effekten mangelhafte Vorbereitung führen kann.

Gerade, wenn du eine Vielzahl von Träumen hast, solltest du die Planung nicht vernachlässigen. Ordne deine Aufgaben nach Prioritäten und setze auf das SMART-System, um möglichst produktiv arbeiten zu können.

Hat Dir diese Seite gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,20 / 5 (5 Votes)