Wie wird man erfolgreich?

Wie wird man erfolgreich: 15 einfache Wahrheiten

Der Nachbar mit dem Ferrari, die Vorstandschefin. Oft fragst du dich “Wie wird man erfolgreich?”. Die Antworten darauf sind denkbar einfach. Bei den Erfolgsuchenden hapert es einfach nur an an deren Umsetzung.

Der Nachbar in der Villa hatte mehr Glück im Leben und der junge Akademiker heute im Café kommt bestimmt aus einem reichen Elternhaus? Bullshit! Wenn du so denkst, läuft grundsätzlich etwas falsch. Wir zeigen dir, warum manche Menschen erfolgreicher sind als andere.

Zwei Menschen werden in Deutschland geboren, der eine macht Karriere, der andere landet schon mit Anfang 20 auf der schiefen Bahn. Woran liegt das? Lässt sich wirklich alles auf das Elternhaus, das Glück oder das Schicksal schieben? Mitnichten, entgegnen Forscher. Es liegt einfach daran, welche Erwartungen man selbst ans Leben stellt und wie sehr man für die eigenen Ziele einsteht.

Doch was genau machen erfolgreiche Menschen anders, dass ihr Leben sich in eine solch andere Richtung entwickelt? Wir geben Aufschluss.

Wie wird man erfolgreich?

1.) Risikobereitschaft

Scheust du auch Herausforderungen und Risiken, weil es ja theoretisch schief gehen oder nicht klappen könnte? Erfolgreiche Menschen gehen munter Risiken ein, auch wenn sie damit scheitern könnten. Sie wissen, dass nur der etwas erreichen kann, der auch mal Dinge ausprobiert, die ein gewisses Risiko bergen.

“Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.”

Bertolt Brecht

Dabei scheitern natürlich auch erfolgreiche Menschen an ihren Versuchen. Aber dadurch, dass sie immer wieder Dinge versuchen, landen sie eben auch mehr Treffer, als diejenigen, die es gar nicht erst probieren.

2.) Weiterbildung

Erfolgreiche Menschen haben verstanden, dass Wissen und Bildung zu den wichtigsten Dingen im Leben gehören. Sie sind deswegen ständig darum bemüht, sich anhand von Büchern, Kursen oder Lehrgängen weiterzubilden. Merk’ dir: Wissen ist Macht!

3.) Problem-Management

Siehst du ständig nur Probleme und Sorgen? Erfolgreiche Menschen haben gelernt, Probleme als Herausforderungen des Lebens und nicht als Faustschlag des Schicksals anzusehen. Sie machen sich unmittelbar an eine Lösung statt sich über ihre angeblichen Probleme aufzuregen.

4.) Neid

Macher und Karrieristen beneiden andere Menschen nicht für das, was die erreicht haben. Im Gegenteil: Sie streben ihnen nach und nutzen den Erfolg anderer Menschen als Ansporn für das eigene Tun.

5.) Fehler-Toleranz

Alle Menschen machen wir Fehler, darin sind wir alle gleich. Der Unterschied liegt jedoch darin, wie wir damit umgehen.

Weniger erfolgreiche Menschen oder solche mit geringerem Selbstbewusstsein setzen Fehler oft einem persönlichen Scheitern gleich. Erfolgreiche Menschen dagegen sehen eigene Fehler eher als Erfahrung und notwendige Stufe auf dem Weg nach oben.

6.) Zielstrebigkeit

Wer Erfolg haben will, braucht klare Ziele, sonst weiß er nicht wohin er überhaupt laufen soll. Erfolgreiche Menschen kennen nicht nur ihre Ziele, sie haben ihre Ziele exakt definiert.

Darüber hinaus arbeiten sie tagtäglich an der Umsetzung ihrer Ziele, bis sie sie schließlich erreicht haben.

7.) Richtiger Umgang

Erfolgreiche Menschen haben verstanden, dass sie nur weiter kommen, wenn sie Leute mit ähnlichen Zielen um sich scharen. Sie vermeiden daher strikt den Umgang mit Pessimisten, Nörglern, Faulen oder Antriebslosen.

8.) Stetige Planung

Macher-Typen sind Meister der Planung. Sie führen gewissenhaft ToDo-Listen, Ziel- und Tagespläne und können so zu jedem beliebigen Zeitpunkt kontrollieren, ob sie aktuell auf Kurs sind.

9.) Kritikfähigkeit

Erfolgreiche Menschen nehmen Kritik dankbar auf und hinterfragen für sich, ob etwas Wahres dran sein könnte. Ist die Kritik an ihnen berechtigt, ziehen sie daraus Schlüsse und korrigieren ggf. ihr Verhalten.

Keinesfalls aber fühlen sie sich angegriffen, wenn jemand sie auf etwas hinweist. Im Gegenteil: Sie sind dankbar dafür, da sie auf diese Art Dinge erfahren, die ihnen selbst vielleicht nicht aufgefallen wären.

10.) Immer wieder aufstehen!

Karrieristen geben nicht nach dem ersten erfolglosen Versuch auf, sondern versuchen es immer wieder, bis es funktioniert. Dabei gibt ihnen die Geschichte übrigens recht: Der Großteil aller Millionäre oder Erfinder hat zig Versuche gebraucht, bis endgültig die zündende Idee zum Erfolg führte.

So zum Beispiel Thomas Edison, der über 6.000 gescheiterte Versuche benötigte, bis er schließlich die erste funktionierende Glühbirne erfunden hatte. Hätte er damals direkt aufgegeben, würden wir vielleicht noch heute mit Kerzen in der Dunkelheit sitzen.

11.) Glaube an sich selbst

Menschen mit eisernem Willen zum Erfolg denken überhaupt nicht daran, dass sie scheitern können. Sie glauben felsenfest daran, dass sie es es schaffen werden anstatt sich unnötig darüber Gedanken zu machen, was alles schief gehen könnte. Sie sind ihrem Umfeld so ein ganzes Stück voraus.

12.) Spaß am Leben

Bei diesen Menschen siehst du förmlich das Feuer in den Augen lodern. Sie stecken voller Tatendrang und freuen sich jeden Morgen auf den neuen Tag statt sich aus dem Bett zu quälen und den Freitag herbei zu sehnen.

13.) Eigenliebe

Macher haben eine gesunde Einstellung zu sich selbst und ihrem Körper: Sie mögen sich und wissen sich auch selbst zu schätzen. (siehe auch: Sich selbst lieben können)

14.) Fähigkeit zur Selbstkritik

Erfolgreiche Menschen sind wahre Meister darin, sich selbst mit einem kritischen Auge zu betrachten und kritisieren zu können. So fällt es ihnen leicht, sich selbst Fehler einzugestehen und können so weiter wachsen.

15.) Stetige Verbesserung

Für sie ist der Status Quo nie eine Option. Erfolgreiche Menschen geben sich nicht mit dem zufrieden was schon da ist, sondern versuchen, ihre Arbeit und ihr Wissen auch weiter zu perfektionieren.

Empfehlungen zum Thema